Category: Arts Film Photography In German

Download e-book for kindle: Potentiale der Zombie-Narration im seriellen Erzählen: Am by Diana Weschke

By Diana Weschke

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Filmwissenschaft, observe: 1,0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Institut für Filmwissenschaft), Veranstaltung: Post-TV. Neue amerikanische Fernsehserien von BREAKING undesirable bis precise BLOOD. , Sprache: Deutsch, summary: Serielles Erzählen eröffnet der Zombie-Narration neue Potentiale, die in keinem 90-Minüter so umgesetzt werden könnten. Der Zuschauer steigt nicht mehr beim Ausnahmezustand der Epidemie ein und muss sich dann mit einem kurzen Ausblick auf die Zukunft der Menschheit zufrieden geben. Er kann miterleben wie daraus Alltag wird und die Gesellschaft ihren Weg zurück in die Normalität findet.
Im Folgenden wird überprüft, ob und wie TWD in der ersten Staffel seine neu gewonnenen dramaturgischen Möglichkeiten ausgeschöpft hat und welche neuen Themenfelder sich erschließen und Parallelen zu gegenwärtigen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Problemen bilden.

Show description

Continue Reading →

Sacha Szabo,Christopher Flade's Vom "Kulturpark Berlin" zum "Spreepark Plänterwald": Eine PDF

By Sacha Szabo,Christopher Flade

Seit dem five. November 2001 liegt der Spreepark-Plänterwald im Dörnröschenschlaf. Die verwilderte Anlage mit den verrotteten Attraktionen bildet ein poetisches Bild des Verfalls. Und doch glaubt guy bei der Betrachtung dieses Geländes all den Trubel von forty Jahren Rummel noch zu hören.
Christopher Flade und Sacha Szabo, zwei bekannte Freizeitparkexperten, machen sich zusammen mit dem Leser auf eine spannende Spurensuche. Dazu wurden 20 Zeitzeugen zu ihren Erlebnissen im Spreepark befragt. Herausgekommen ist kein konventioneller Parkführer, der diesem besonderen Ort auch gar nicht gerecht würde, herausgekommen ist eine liebevoll zusammengetragene literarisch-wissenschaftliche Parkführung, die Einblicke in forty Jahre Parkgeschichte gibt. Und so gibt es nur noch eines zu wünschen: Viel Vergnügen!

Show description

Continue Reading →

Get Autonomie der Kunst?: Zur Aktualität eines PDF

By Karstein,Zahner,Uta Karstein

Die Autonomie der Kunst ist heute umstrittener denn je. Als Produkt bürgerlicher Emanzipationsbestrebungen erscheint sie mittlerweile vielen ideologieverdächtig. Aber auch die Verwendbarkeit des Begriffes der (Kunst-)Autonomie als einem analytischen Konzept wird immer wieder in Zweifel gezogen. Vor diesem Hintergrund unterzieht der vorliegende Band die verschiedenen soziologischen Autonomiekonzeptionen einer kritischen und empirisch gesättigten Überprüfung.

Show description

Continue Reading →

Download e-book for kindle: Was hat eigentlich das ‚O’ zu bedeuten? - Das Motiv der by Florian Steinacker

By Florian Steinacker

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Filmwissenschaft, word: 1,3, Universität zu Köln (Theater-, movie- und Fernsehwissenschaft), Veranstaltung: Alfred Hitchcock, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Alfred Hitchcocks ‚North through Northwest’ ist ein Verwirrspiel rund um das Thema Identität. Identität, die nicht vorhanden ist, die fälschlicherweise aufgezwungen, die gesucht, die schließlich gefunden wird. In dieser Arbeit möchte ich untersuchen, wie der movie darlegt, dass Thornhills Odyssee quer durch die united states gleichzeitig auch eine Suche nach seiner eigenen Persönlichkeit ist.
Zunächst erläutere ich kurz, wie sich der Begriff ‚Identität’ definieren lässt, um dann die theoretische Entwicklung einer gesunden Persönlichkeit nach Erikson zu beschreiben. Danach werde ich anhand ausgewählter Szenen des motion pictures darlegen, wie sich diese Erkenntnisse auf Thornhill und seine Entwicklung im Laufe der Handlung anwenden lassen. Schließlich werde ich unter Verwendung von Theorien Sigmund Freuds untersuchen, wie das Doppelgänger-Motiv in E.T.A. Hoffmanns Ro-man ‚Die Elixiere des Teufels’ und Alfred Hitchcocks TV-Film ‚The Case Of Mr. Pelham’ zum Ausdruck gebracht wird, sowie Parallelen und Unterschiede zu ‚North via Northwest’ aufzeigen.

Show description

Continue Reading →

Download e-book for iPad: Die Komik in den Filmen des Jacques Tati (German Edition) by Sarah Bagel

By Sarah Bagel

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Filmwissenschaft, be aware: 1,0, Universität der Künste Berlin, Veranstaltung: Auteur movie, nine Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Monsieur Hulot ist einer der stillsten Figuren der Filmgeschichte. Sein zaghaftes Auftreten, seine Ungeschicklichkeit und Schüchternheit berühren und das Lachen, das er einem entlockt, ist immer auch ein nachdenkliches, kritisches. Doch wie schafft es die mitunter sehr subtile Komik Jacques Tatis überhaupt uns zum Lachen zu bringen? Diese Arbeit beschäftigt sich mit den Mechanismen, die den komischen Effekten in Tatis Filmen zugrunde liegen.

Es wird zunächst das Wesen der Komik beleuchtet, anhand der Theorie von Henri Bergson, die er in seinem Buch „Das Lachen“ von 1900 darlegt. Nach einer kurzen Biofilmographie Jacques Tatis werden anschließend einige typische Stilmittel und Techniken betrachtet, die Tati zur Erzeugung von Komik in seinen Filmen anwendet. Schließlich soll anhand einer ausgewählten Szene aus Tatis movie PLAYTIME analysiert werden, ob eine allgemeine Theorie der Komik wie die Bergsons Ansatzpunkte bietet, um sich den Wirkungsweisen und Mechanismen von Komik in den Filmen von Tati anzunähern.

Show description

Continue Reading →

New PDF release: Der japanische Feind im amerikanischen Kriegsfilm (German

By Christine Cornelius

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Filmwissenschaft, be aware: 1,0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Institut für Filmwissenschaft), Veranstaltung: Kriegsfilme, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Japaner sind hinterhältig, brutal, von Natur aus kriegshungrig und teilen mehr Wesensmerkmale mit Affen als mit Menschen. Dieses Bild vermitteln amerikanische Kriegsfilme, die bis 1945 entstanden – manche mehr, manche weniger deutlich. Der Propagandanutzen ist zumeist unübersehbar. Ein einseitiges und stereotypes Feindbild erfüllt in Kriegszeiten elementare Funktionen, von denen die wohl wichtigste darin besteht, die Tötungshemmung der Soldaten überwinden zu helfen.
In der vorliegenden Arbeit soll untersucht werden, wie sich die Darstellung des japanischen Feindes im amerikanischen Kriegsfilm seit den 40er Jahren verändert hat. Um diese Entwicklung aufzuzeigen, werden exemplarisch zehn Filme herangezogen, die in der Darstellung des japanischen Feindes entweder typisch für ihre Zeit sind oder sich in bestimmten Aspekten von ihren Vorgängern respektive Nachfolgern abheben. Mit den 40er und 60er Jahren sowie mit Pazifikkriegsfilmen der Gegenwart sollen drei Zeitebenen betrachtet und kontrastiert werden. Die Filmauswahl erhebt dabei keinen Anspruch auf Repräsentativität, vielmehr sollen Tendenzen in der Charakterisierung der Japaner herausgearbeitet werden. Obwohl die Filme gleichberechtigt nebeneinander stehen, liegt der Schwerpunkt auf den Werken der 40er Jahre, da sie den Ausgangspunkt für die weitere Entwicklung des Subgenres bilden und auch gegenwärtig Pazifikkriegsfilme im Vergleich mit und in Abgrenzung von ihnen rezipiert werden.
Um die Filme thematisch zuordnen zu können, wird einleitend zunächst auf die japanisch-amerikanischen Beziehungen vor dem Angriff auf Pearl Harbor und die Auswirkungen der Bombardierung eingegangen. Der Abschnitt ist im Gesamtkontext sehr wichtig, da mit diesem Hintergrundwissen der sich vor allem in Filmen der 40er Jahre manifestierende Hass gegen Japan besser eingeordnet werden kann. Auch eine Vorstellung von dem groben Verlauf des Pazifikkrieges hilft, die Filme im historischen Kontext zu verstehen.
Nach dem einleitenden half gliedert sich die Arbeit entsprechend der zu untersuchenden Zeitebenen in drei Teile, die jeweils drei respektive vier Filme näher betrachten. Dabei soll die jeweilige Darstellung des japanischen Feindes auch im Kontrast zu der Inszenierung amerikanischer Soldaten analysiert werden. Neben dem Aufzeigen von Veränderungen in der Darstellung soll zudem auf zeitgeschichtliche Gründe eingegangen werden, die eine modifizierte Wahrnehmung des japanischen Feindes mit sich brachten.

Show description

Continue Reading →

Typisch schwäbisch: Zeichnungen von Sepp Buchegger (German - download pdf or read online

By Sepp Buchegger,Wolfgang Alber

Seit über vier Jahrzehnten gehören Sepp Bucheggers Zeichnungen zu Schwaben und Baden-Württemberg. Kaum ein politisches Ereignis entgeht seinem spitzen Stift, kaum eine schwäbische Eigenheit, die er nicht liebevoll und selbstironisch aufs Korn genommen hat. Aber auch gesellschaftliche und kulturelle Entwicklungen greift er mit seiner scharfen und präzisen Beobachtungsgabe gekonnt auf und hält sie auf humorvolle, denkwürdige paintings und Weise fest.
In diesem Buch präsentiert er die Höhepunkte aus seinem über 4000 Karikaturen umfassenden Werk. Er hält darin den Schwaben ihren Spiegel vor: used to be ist der Schwabe an sich, was once unterscheidet ihn von Nicht-Schwaben, worüber lacht, worüber ärgert er sich, used to be berührt, bewegt ihn, used to be lässt ihn kalt? Informative Texte von Wolfgang Alber setzen Bucheggers Zeichnungen in den größeren Kontext und erläutern ihren historischen und politischen Hintergrund.
Ein schönes Geschenk, prall gefüllt mit hintergründigem Humor!

Show description

Continue Reading →

Download e-book for iPad: Citizen Kaputo - Destruktion mittels CGI im Film (German by Peter Pflaum

By Peter Pflaum

Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Filmwissenschaft, be aware: 2, Fachhochschule Salzburg, Sprache: Deutsch, summary: Seit Anbeginn des motion pictures gehen Effekte und Zerstörung Hand in Hand und haben den Menschen zugleich begeistert und fasziniert. Diese Diplomarbeit beschäftigt sich mit der Zerstörung im movie mittels digitaler Effekte. Es wird versucht die Frage zu beantworten, used to be für eine glaubwürdige Zerstörung benötigt wird, und wieso das Publikum von solchen Szenen auch heute noch beeindruckt ist. Zu Beginn werden Begrifflichkeiten rund um Zerstörung und Effekte genauer erklärt und ein kurzer Überblick über die Geschichte der Effekte dargestellt. In weiterer Folge wird durch mehrere Analysen von Filmen mit hohem visible effects-Anteil, explizit auf die Produktionstechniken der großen Filmunternehmen eingegangen. Die dabei verwendeten Techniken werden näher erläutert und dargestellt.
Ferner wird die Rezeption und Verarbeitung durch den Menschen behandelt. Das Ausstrahlen bzw. das Verbreiten des movies durch Massenmedien spielt eine ebenso große Rolle, wie die Wahrnehmung durch den Menschen. Das Publikum kann durch bewusste Kameraführung oder die Wahl von Bildausschnitt, Farbe und Perspektive beeinflusst oder sogar manipuliert werden. Somit ist die Kamera selbst zu einem Ausdrucksmittel geworden. Abschließend wird noch ein kurzer Ausblick in zukünftige Entwicklungen des Kinos, dessen Filme und die artwork der Wahrnehmung behandelt.
Das beiliegende Werk (website) ist eine kurze Sequenz über die Zerstörung eines Gebäudes. Sie wurde vollständig electronic generiert und ergänzt den theoretischen Teil. Zahlreiche, in der Theorie erklärte Techniken wurden im Werk angewandt und unterstreichen somit die Forschungsarbeit.

Show description

Continue Reading →

Download e-book for iPad: Der ökologische Fußabdruck (German Edition) by Stefanie Elzholz

By Stefanie Elzholz

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, word: 1,0, Universität Leipzig (Institut für Infrastruktur und Ressourcenmanagement), Veranstaltung: Sustainable improvement, Sprache: Deutsch, summary: Die Ökosysteme der Erde sind nicht mehr im Stande, das heutige Volumen wirtschaftlicher Aktivität und materiellen Konsums unserer Zivilisationsgesellschaft zu tragen. Die treibenden Faktoren sind dabei v.a. das weltweite Wirtschafts- und Bevölkerungswachstum sowie der rasante Anstieg des Pro-Kopf-Verbrauchs von Ressourcen, wodurch die ohnehin belastete Biosphäre überbeansprucht wird. Das immer rasantere Wirtschaftswachstum ist nicht nur hauptverursachend für den Raubbau an natürlichen Ressourcen, es treibt den Keil zwischen Arm und Reich noch tiefer in die Gesellschaft statt überall würdige Lebensbedingungen geschweige denn breiten Wohlstand herzustellen. Die Kritik an sozialer Ungerechtigkeit und dem rücksichtslosen Wachstums-streben verschärfte sich mit der Erkenntnis, dass hierdurch die ökologische Tragfähigkeit der Erde überstrapaziert wird, d.h. Ressourcenkonsum und Abfallproduktion die Natur schneller verbrauchen als diese in der Lage ist, sich zu regenerieren. Erst der beschleunigte Ressourcenverbrauch ermöglichte zwar ein derartig rasantes Wirtschaftswachstum und den damit verbundenen hohen Lebensstandard in den Industrieländern, dies jedoch auf Kosten der Umwelt, additionally Wälder, Böden, Luft und Artenvielfalt.
Der zivilisierte Mensch hat heute kaum noch direkten Bezug zu seiner natürlichen Umwelt, da er sich durch technische und automatisierte Prozesse weitgehend unabhängig gemacht hat. So müssen Lebensmittel beispielsweise nicht mehr selbst angebaut, sondern können im Supermarkt gekauft werden. Entstehende Abfälle werden bequem vor der Haustür abgeholt und fernab unseres unmittelbaren Wohn- und Lebensumfeldes entsorgt. Die meisten sehen in der Natur nur noch ein Sammelsurium von kommerziell verwertbaren Rohstoffen oder einen Ort der Erholung. Dieser Eindruck entpuppt sich bei näherem Hinsehen jedoch als Trugschluss, denn der Mensch ist nach wie vor stark von seiner natürlichen Umwelt abhängig. Sie ist die fundamentale Quelle des Lebens und Grundbedingung für unsere Existenz. Für eine zukunftsfähige Gesellschaft ist es daher unabdingbar, die Natur nicht schneller zu verbrauchen als sie sich erneuern kann bzw. nicht mit mehr Abfall zu belasten als sie aufzunehmen vermag.

Show description

Continue Reading →

New PDF release: Theatergeschichte (German Edition)

By Andreas Kotte

1. Aufl., Von der antiken Tragödie bis zum "postdramatischen" Theater 

In sieben klar strukturierten Kapiteln stellt Andreas Kotte die Geschichte des europäischen Theaters von der Antike bis zur Gegenwart vor.

Dabei geht er Impulsen, Neuerungen und Störfaktoren der Theaterentwicklung ebenso nach wie Veränderungen in den Rahmenbedingungen der Theaterkunst. Worin liegen die Ursprünge von Theater? Gab es ein Theatervakuum zwischen 530 und 930 und damit verbunden eine Wiederentdeckung von Theater im späten Mittelalter und in der Renaissance? Wie verhalten sich Theater und Medien zueinander?

Dieses grundlegende Studienbuch bietet einen chronologischen Durchgang durch die Epochen der europäischen Theatergeschichte und zielt dabei auf die Erschließung zentraler Frage- und Problemstellungen.

Show description

Continue Reading →