Category: History In German

Download e-book for kindle: Expedition Nobile: Wissenschaftliches Projekt oder by Diana Ingeborg Klein

By Diana Ingeborg Klein

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neueste Geschichte, Europäische Einigung, be aware: 3,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Historisches Seminar), Veranstaltung: Imperialismus und Entdeckungen: Die Eroberung der Pole, Sprache: Deutsch, summary: Die day trip Italia startete am 23. Mai von Spitzbergen in die Arktis und fand unter dem Kommando normal Umberto Nobiles statt. Die Fahrt wurde von der ital. Mussolini Regierung finanziert und aus dem Luftschiff Citta di Milano warf guy ein Holzkreuz von Papst Pius XI. ab, eingewickelt in die ital. Trikolore. Beide Gegebenheiten deuten bereits auf die politisch-religiöse Bedeutungskomponente der excursion im Kontext des Imperialismus hin. Die Dienstgrade der Expeditionsmitglieder zeigen außerdem, dass es sich um einen militärischen Auftrag handelte, wobei wissenschaftliche Forschungsarbeiten den Nordpol sowie das umliegende Crockenland erkunden sollten.
Die vorliegende Seminararbeit thematisiert die Frage, ob die excursion Italia zu rein wissenschaftlichen Zwecken unternommen wurde oder ob sie vielmehr als politische Propaganda des faschistischen Italiens zu begreifen ist.

Show description

Continue Reading →

Download e-book for iPad: Der Jurist in der industriellen Gesellschaft (German by Florian Meinel

By Florian Meinel

Ernst Forsthoff zählt zweifellos zu den bedeutendsten deutschen Juristen und Staatsdenkern des 20. Jahrhunderts. Er gilt als Entdecker der "Daseinsvorsorge" und als Theoretiker des Rechtsstaats. Aber über alles Dogmengeschichtliche hinaus bietet Forsthoffs Werk einen Schlüssel zur politischen Ideen- und Verfassungsgeschichte seiner Zeit. Florian Meinel unternimmt in seiner grundlegenden werkgeschichtlichen Untersuchung auf der foundation einer Fülle unbekannter Quellen eine systematische Rekonstruktion. Die Epochenschwelle zum "Leistungsstaat" battle für Forsthoff die Kehrseite der strukturellen Auflösung der bürgerlichen Distanz zwischen Individuum und Staat in der modernen industriellen Gesellschaft. Um diese Aufhebung der Subjektivität im Recht kreist sein gesamtes Werk. Forsthoffs Frage struggle die ungelöste Verfassungsfrage des 20. Jahrhunderts.

Show description

Continue Reading →

Download e-book for kindle: Tracht der Kelten im 3. bis 1. Jh. v. Chr (German Edition) by Lars Steffes

By Lars Steffes

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Archäologie, word: Sehr intestine, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Veranstaltung: Mittelseminar: Tracht und Kleidung in der Vorgeschichte, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die folgende Hausarbeit soll einen Überblick über die Tracht der Kelten im three. bis
1. Jh. v. Chr. geben. Ziel ist es, Handwerk und Mode der Kelten aufgrund von
Funden und Überlieferungen, sowohl aus dem eigentlichen Kulturkreis wie auch
aus der Sicht anderer Völker zu beleuchten. Hauptaugenmerk wird auf die
eigentlichen Textilien und weniger auf weitere Trachtbestandteile gelegt. Eine
Ausnahme bilden die Fibeln, die ein wichtiger Bestandteil der Tracht und schon
mehr ein Kleidungsstück als ein reines Accessoires waren. Als erstes wird das
Handwerk betrachtet. Wie und mit welchen Mitteln werden die Stoffe für die
Textilherstellung gewonnen und verarbeitet? Dann werden anhand von Funden,
die in der Latènezeit vorherrschenden Stoffe und Muster im Kontext zu früheren
Perioden dargestellt. Da diese Funde nur Bruchstücke der eigentlichen Kleidung
sind und keine Auskunft über die Trageweise geben, werden abschließend
künstlerische Darstellungen aus dieser Zeit betrachtet. Dabei werden
Darstellungen aus dem eigenen Kulturraum und von benachbarten Völkern
herangezogen. Damit ergibt sich ein Überblick von der Gewinnung der Stoffe
über Verarbeitung hin zu der handwerklichen Herstellung und der Trageweise. [...]

Show description

Continue Reading →

New PDF release: Adlige Herrschaft und Lehnswesen: Königtum und fürstliches

By Anonym

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, notice: 1,7, Technische Universität Dresden (Institut für Geschichte), Veranstaltung: Hauptseminar, Sprache: Deutsch, summary: „Feudalismus“ galt lange Zeit als Synonym für „Mittelalter“ überhaupt. Und wenn dieser Begriff auch – in den Fußstapfen der marxistischen Deutung – bisweilen sehr weit gefasst wurde und viele Formen personaler Abhängigkeit, ja scheinbar eine ganze Produktions- und Gesellschaftsform zusammenfasste, so bildete das „feudum“, das vasallitische Lehen, doch den terminologischen wie sachlichen Kern. Als Hochzeit des Lehnswesens wurde dabei ganz natürlich das Frühe und Hohe Mittelalter betrachtet, während das Spätmittelalter, in dem sich bereits Vorformen der modernen Staatlichkeit andeuteten, durch dessen Erstarrung und Ver-fall gekennzeichnet schien. Fluchtpunkt der Darstellung bildet die Frage nach der Funktionalität des Lehnswesens für das Oberhaupt des Reiches bzw. für die fürstlichen Herrscher der werdenden Territorialherrschaften. Dabei wäre natürlich eine vergleichende Darstellung beider Herrschaftsformen für ein angemessenes Verständnis der deutschen Geschichte von höchster Bedeutung. Es stellte sich allerdings heraus, dass ein solcher Vergleich sowohl vom Umfang her die Grenzen der vorliegenden Arbeit sprengen, als auch sich inhaltlich überraschend schwierig gestalten würde: Denn ein solcher Vergleich existiert in der Forschung bisher m. E. nicht und müsste natürlich angemessen die anderen Faktoren monarchischer Existenz wie staatlicher Konsolidierung berücksichtigen. Aus diesem Grund beschränkt sich die Arbeit weitgehend auf eine Darstellung der beiden angesprochenen Herrschaftsdimensionen und auf kurze vergleichende Bemerkungen in der Zusammenfassung.

Show description

Continue Reading →

New PDF release: Albert Speer und die Rüstungsindustrie Deutschlands im 2.

By Andy Schalm

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, notice: 1,3, Universität Rostock (Historisches Institut), Veranstaltung: Arbeit, Arbeiter, Industrie und Wirtschaft unter dem Nationalsozialismus, 35 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Sebastian Haffner schrieb in einem 1944 in der amerikanischen Sonntagszeitung „Observer“ veröffentlichten Portrait, Albert Speer sei „als Lenker der Kriegsmaschinerie für die Nazis sogar wichtiger als Hitler.“
Auch wenn Speers Verstrickungen und sein Wissen um Konzentrationslager und Zwangsarbeiter derzeit eher diskutiert werden, wird dies nur am Rande Thema dieser Arbeit sein. Vielmehr soll aufgezeigt werden, wie ein Architekt im Deutschland der Nazi-Zeit zu einer place wie von Haffner beschrieben kam und in der Speer 1944/45 die gesamte Rüstung von Heer, Marine und Luftwaffe beherrschte und zusätzlich das Bauwesen, die Reichsbahn, Verkehr und delivery kontrollierte.
Die Mittel und Maßnahmen, mit denen er die Rüstungsproduktion optimierte und funktionieren ließ und wegen denen nach dem Ende des Krieges Angehörige des „United States Strategical Bombing Survey“ nach dem Minister suchten, der „in der deutschen Kriegsproduktion offenbar sichtlich Wunder vollbracht“ hatte, um zu erfahren, wie es möglich battle, dass die Rüstungskapazität Deutschlands trotz ständiger Bombenangriffe bis zum Herbst 1944 stetig gesteigert werden konnte, sollen von Interesse sein. Ebenso stellt sich die Frage, wie viel der zweifellos gestiegenen Produktionszahlen auf Speers Maßnahmen beruhten und inwieweit er von den Umständen und der Arbeit seines Vorgängers Todt profitierte.

Show description

Continue Reading →

Download e-book for kindle: Das Reich der Schwarzen Sonne: Geheimwaffen der Nazis und by Joseph P. Farrell,Petra Muths

By Joseph P. Farrell,Petra Muths

Das ausführliche Werk zitiert Ungereimtheiten über die Entwicklung der Atombombe, sowohl auf Seiten NS-Deutschlands als auch der Achsen- und Siegermächte. Der Autor steigt in die Untiefen des erst kürzlich aufgedeckten SS-Geheimwaffenimperiums der Nazis unter Leitung von Hans Kammler, und spekuliert über exotische Technologien, die daraus hervorgegangen sein könnten. Anhand der MJ-12-Dokument zum Roswell-Absturz wird die those vertreten, dass das dort sowie in Kecksburg geborgene alien ship irdischen Ursprungs sein könnte.Warum fürchteten die Allierten 1944 einen Atombombenangriff?
Warum drohten die Sowjets, Giftgas gegen die Deutschen einzusetzen?
Warum bestand Hitler darauf, dass der Krieg für das Dritte Reich nur dann zu gewinnen sei, wenn guy Prag halten könne?
Warum hatte es common Pattons three. Armee so eilig, die Skoda-Werke in Pilsen einzunehmen, anstatt auf Berlin vorzurücken?
Warum struggle die Atombombe, die die united states auf Hiroshima abwarfen, nicht zuvor getestet worden?
Warum flog die Luftwaffe im Jahr 1944 knapp 20 km dicht an manhattan heran und wieder zurück?
Auf der Suche nach Antworten auf all diese Fragen entführt Das Reich der Schwarzen Sonne den Leser in die Geschichte und die Grenzbereiche der Wissenschaft NS-Deutschlands. Ausgehend von der those, die Nazis hätten bereits Ende 1944 das Rennen um die Atombombe gewonnen, deckt Autor Joseph Farrell die geheime Forschung auf, die die Nazis im Bereich okkulter, alternativer Physik und neuer Energiequellen durchführten. Sein faszinierendes Werk schließt mit einem neuen Blick auf die Nazi-Legende vom Ursprung der UFOs, wobei seltsame Parallelen zwischen den UFO-Abstürzen von Roswell und Kecksburg mit supergeheimen SS-Projekten zutage treten.

Show description

Continue Reading →

Der XX. Parteitag der KPdSU und die Entwicklung der by Slava Obodzinskiy PDF

By Slava Obodzinskiy

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, word: 1,0, Universität Rostock (Historisches Insitut ), Sprache: Deutsch, summary: In den knapp 30 Jahren seiner Herrschaft gelingt es Josef Wissarionowitsch Stalin, in der Sowjetunion ein totalitäres Regime zu etablieren. Kennzeichnend für sein approach sind, unter anderem, das absolute politische Entscheidungsmonopol Stalins und willkürlicher Terror gegen die Bevölkerung. Trotzdem wird Stalin nach jahrelang betriebenem Führerkult von vielen Menschen in der Sowjetunion verehrt. Nach dem Tod Stalins am five. März 1953 kommt Nikita Sergejewitsch Chruschtschow an die Macht und wird Anfang September 1953 zum Ersten Sekretär des Zentralkomitees der KPdSU ernannt. Er beginnt eine langsame Abkehr von den Methoden und der Politik seines Vorgängers. Bereits 1953 wird der von Stalin organisierte Prozess gegen jüdische Staatsärzte gestoppt. Im selben Jahr finden auch erste, wenn auch nur sehr wenige, Rehabilitierungen von Opfern des Terrors statt. Gleichzeitig werden eine Beschränkung von Einflussmöglichkeiten des Staatssicherheitsdienstes und seine Neuorganisierung vorbereitet. Dafür werden der Chef der Sicherheitsorgane Lawrentij Berija und seine engsten Mitarbeiter verhaftet und anschließend in einem Geheimprozess verurteilt, used to be jedoch den „alten“ Methoden Stalins entspricht. Außerdem beginnt die Regierung in dieser section, mehr auf die Bedürfnisse der Landwirtschaft und die Konsumwünsche der Bevölkerung einzugehen und auch in der Wirtschaftspolitik wird der „Neue Kurs“ eingeschlagen. Es wird in der Zeit auch der Anfang für das „Tauwetter“ in der Literatur gemacht. Die ersten, allerdings sehr zurückhaltenden, kritischen Töne bezüglich des „Personenkults“, kommen von der Partei in einem „Prawda“-Artikel vom 10. Juni 1953. Ansonsten wird Stalin nach seinem Tod in der Presse kaum erwähnt, used to be in einem starken Kontrast zu seiner früheren Präsenz in den Medien steht. Vom 14. bis zum 25. Februar 1956 findet dann der XX. Parteitag der KPdSU statt, der erste nach dem Tod Stalins. Sein Tod findet beim Parteitag kaum Beachtung. Chruschtschow (aber zum Teil auch andere Referenten) bringt neue politische Ansätze, die sich deutlich von der Weltanschauung Stalins unterscheiden. Er redet unter anderem über die Vermeidbarkeit von Kriegen, Möglichkeiten der Kooperation zwischen Kommunisten und Sozialdemokraten, neue Formen des Übergangs zum Sozialismus und über die Notwendigkeit eines friedlichen wirtschaftlichen Wettstreits. [...]

Show description

Continue Reading →

Jeanne d’Arc – als Hexe oder aus politischen Gründen by Katharina Rothe PDF

By Katharina Rothe

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Kulturwissenschaften - Europa, word: 1,7, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) (Kulturgeschichte ), Veranstaltung: Hexen - ein europäischer Mythos?, Sprache: Deutsch, summary: during this paintings I learn if Joan of Arc was once sentenced as a witch or as a result of political purposes. hence i want to start my exam with the historical past of France within the 14th and fifteenth century. Then i'm describing the situations of the ascents and descents of her lifestyles. this can be vital to realize worthy historical past information regarding the time she lived in and the taking into account the folk she was once surrounded with. within the advent of her judges i'm displaying their argumentations during this courtroom case that are commonly political and / or own. mostly half materials of the method are provided which bring the arguments that Joan of Arc was once condemned as a witch and heretic. those ingredients contain for instance pagan ideals within the city of her youth or that Joan wore guy attire. in any case i'm telling in regards to the demise of Joan and the rehabilitation continuing two decades after to underline the relationship with political and non secular motifs.

Show description

Continue Reading →

Wir spielten mit Minen und Granaten: Der Untergang by Hans-Dieter Langer PDF

By Hans-Dieter Langer

Drei Nationen schufen in 270 Jahren mitten im Herzen Schlesiens die europäische Kulturinsel Hussinetz/Strehlen, der sich das Buch zuwendet.

Während Hänschen dort geboren wurde, tobte der 2. Weltkrieg in der Ferne, doch die entrance kam zurück, und das style wurde während und im Anschluss an die Kämpfe unter Lebensgefahr darin verwickelt. Zu seinem Spielplatz wurden Minen- und Ruinenfelder. Zuletzt wurde Hänschen auch noch aus seiner Heimat vertrieben, weil der deutsche Junge kein polnischer Staatsbürger werden wollte.

Mit der Erfahrung eines multikulturell geprägten Kleinkindes, der eines völligen Neuanfangs und der eines langen Berufslebens stellte sich der Autor die Frage, die auch viele andere Betroffene bewegt: „Was ist damals wirklich geschehen?“

So entstand die vorliegende unterhaltsame Dokumentation, der eine Weltkriegstrilogie Schlesiens vorangestellt ist und die den schrecklichen „Krieg nach dem Krieg“ in den zerstörten Heimatorten zwischen Minen- und Blindgängern oder zwischen Leben und Tod vor Augen führt. Der inzwischen mit polnischen Neusiedlern geteilte Lebensraum von Hänschen waren nämlich die totbringenden Hinterlassenschaften der bis zum Weltkriegsende von der Wehrmacht gehaltenen „Niederschlesischen Hauptkampflinie“, die sich unmittelbar vor der Haustür ausdehnten.
Denn sie spielten mit Minen und Granaten!

Bei aller Aufregung leiten jedoch der Autor und einige Mitautoren zu literarisch humorvoll und nachdenklich verarbeiteten Erlebnisberichten und Ausblicken über. Und es wird eine Brücke geschlagen, die da Natur- und Denkmalschutz lautet.

Show description

Continue Reading →

Download PDF by Peter Longerich: "Davon haben wir nichts gewusst!": Die Deutschen und die

By Peter Longerich

used to be wussten die Deutschen über die Ermordung der Juden?

Was wussten die Deutschen vom Holocaust? Wie wurde die nationalsozialistische »Judenpolitik« in der Propaganda des Regimes dargestellt? Wie haben die Menschen auf Informationen und Gerüchte über den systematischen Mord an den Juden Europas reagiert? Diese Fragen gehören zu den zentralen, bisher ungelösten Problemen der Holocaust-Forschung. Auf der Grundlage neuer, bisher nicht ausgewerteter Quellen gibt Peter Longerich überzeugende Antworten.

Peter Longerich gelingt es, aus der Sicht des Historikers Antworten auf die Frage nach dem Wissen der Deutschen über die »Endlösung« und ihre Einstellung zur Judenverfolgung zu geben. Er hat die antisemitische Propaganda des Regimes analysiert, sich mit alliierten Rundfunkprogrammen und Flugblättern befasst, alle noch vorhandenen geheimen NS-Stimmungsberichte zur »Judenfrage« untersucht und zusätzlich Informationen aus Tagebüchern, Gerichtsakten, Aufzeichnungen ausländischer Besucher und anderen Quellen zusammengetragen.
Longerich weist nach, dass die Judenverfolgung im Deutschen Reich nicht nur in aller Öffentlichkeit stattfand, sondern dass das NS-Regime ab Ende 1941 immer wieder gezielte Hinweise auf die »Vernichtung« der Juden gab. Die konkreten Einzelheiten des Massenmordes unterlagen zwar strikter Geheimhaltung, doch diese wurde immer wieder durchbrochen. Durch seine Propagandapolitik versuchte das Regime der Bevölkerung zu signalisieren, dass sie zu Mitwissern und Komplizen eines Verbrechens ungeheuerlichen Ausmaßes geworden und ihr Schicksal auf Gedeih und Verderb mit der Existenz des Regimes verbunden war.

Ein Thema, das nach wie vor die Gemüter erregt und bisher nie schlüssig behandelt wurde.

Show description

Continue Reading →