Category: History In German

Read e-book online Frieden - eine verlorene Kunst?: von Kadesch bis Camp David PDF

By Stephan Elbern

„Ein bisschen Frieden" - unvergesslich besang einst ein preisgekrönter Schlager die tiefste Sehnsucht der Menschheit. Und dennoch scheint Frieden zumal in schriftlicher shape als Friedensabkommen niedergelegt zur Beendigung von Kriegen, eher selten geworden zu sein.

Am eight. Mai 1945 kapitulierte die Deutsche Wehrmacht; der 2. Weltkrieg conflict militärisch beendet. Bis heute - nahezu 70 Jahre später! - wurde jedoch kein völkerrechtlicher Schlussstrich unter den größten Konflikt der Geschichte gezogen.

Anhand der wichtigsten Friedensabkommen der Geschichte vom Alten Orient bis heute offenbart sich ein Wandel in der Haltung der Verhandlungspartner, ihrer Motivation und dem Ergebnis, dem eigentlichen Friedensvertrag. Ungezählte Friedensabkommen waren bis zur Französischen Revolution das Werk von erfahrenen Diplomaten und Militärs, die unter Wahrung des Respekts vor dem als gleichrangig betrachteten Gegner einen Schlussstrich unter kriegerische Auseinandersetzungen zogen. Dann entzweite der nationale Hass die Völker, im 20. Jh. durch ideologische Gegensätze verschärft.

Angesichts der vielen noch immer schwelenden Kriege nähert sich der Autor entlang historischer Beispiele einem hochaktuellen Thema: Warum ist die Kunst, Frieden zu schließen, in unserer Zeit verloren gegangen?

Show description

Continue Reading →

Get Die Geschwistermeere: Geschichte des Nord- und Ostseeraums PDF

By Olaf Mörke

Mit diesem Buch liegt erstmals eine integrierte Geschichte der beiden Meere und ihrer Anrainer von der Antike bis in die Gegenwart vor.
Der Autor arbeitet die politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Verbindungs- und Trennungslinien im nordeuropäischen Raum zwischen den Britischen Inseln im Westen, Russland im Osten, Island im Norden, Polen und Deutschland im Süden heraus.
Dabei stellt er anschaulich und kompetent dar, wie die von ideellen Vorstellungen, aber auch handfesten Interessen getragene Raum- und Beziehungsgeschichte einerseits über Jahrhunderte hinweg ihre Wirkmächtigkeit für den Zusammenhalt entfaltete, andererseits für dramatische Konflikte sorgte.

Show description

Continue Reading →

Download PDF by Erich Sehmsdorf: Die Germanen in den Balkanlaendern bis zum Auftreten der

By Erich Sehmsdorf

Die vorliegende Abhandlung von Erich Sehmsdorf soll als Beitrag zur Aufdeckung der germanischen Volksgeschichte erfasst werden. Die examine Sehmsdorfs über das historische Auftreten germanischer Stammesleute in der zone rund um das Schwarze Meer stützt sich dabei größtenteils auf die Überreste überlieferter Traditionen. Im Zuge dessen werden ebenfalls andere Stämme und deren Konflikte, wie die Kämpfe zwischen Römern und Bastarnen oder Donaugermanen in den Gesamtzusammenhang eingebettet, um daraus weitere Erkenntnisse über das Auftreten germanischer Stammesleute zu erhalten.

Show description

Continue Reading →

Read e-book online Didaktischer Entwurf: Exkursion zur Wewelsburg (German PDF

By Tobias Neuhaus

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, observe: 2,3, Universität Kassel, Veranstaltung: Einführung in die Geschichtsdidaktik, Sprache: Deutsch, summary: [...] Heinrich Himmler beschloss nach dem Sieg über Polen 1939/40 ein ideologisches Zentrum für seine Schutzstaffel zu errichten, welche der zukünftige Mittelpunkt der (germanischen) Welt werden sollte. Dieses Zentrum sollte die Wewelsburg, welche Himmler im Jahre 1934 ohne konkrete Ziele als Reichsführerschule-SS ausbauen wollte, werden.
An diesem Punkt stellt sich die Frage, wie weit Reichsführer-SS Himmler seine Pläne verwirklicht hat. Ist die Wewelsburg, welche sich im heutigen Kreis Paderborn befindet, wirklich zu einem Mittelpunkt der (germanischen) Welt ausgebaut worden? Welche Anzeichen von Bautätigkeiten eines ideologischen SS-Zentrums oder einer Kultstätte der SS sind dort vorzufinden? Welche Auswirkungen hatte dies auf die Nachkriegszeit bzw. unsere Gegenwart?
Um diese Fragestellungen im Schulunterricht an einer Kasseler Realschule zu erarbeiten, bietet sich eine Exkursion zur Wewelsburg an, welche an dieser Stelle geplant und entworfen wird.
Diese Exkursion beinhaltet nicht die Führung, welche an der Wewelsburg vor Ort angeboten wird und ist ein völlig eigenständig geplanter Entwurf. Dieser ist vor allem unter der Berücksichtigung von Methoden, den zu vermittelnden Lerninhalt, der historischen Stätte und ihrem Umland und der Schulklasse selbst entstanden. Diese Aspekte wurden berücksichtigt, um die Frage nach einer ausgereiften Exkursion zur Wewelsburg mit diesem Entwurf zu klären.

Show description

Continue Reading →

Read e-book online Das Erbe des Thatcherismus und seine Auswirkungen auf die PDF

By Jasmin Gally

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neueste Geschichte, Europäische Einigung, be aware: 2,0, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Institut für Neuere und Neuste Geschichte), Veranstaltung: Der Wohlfahrtsstaat im 20. Jahrhundert, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Als Maggie Thatcher 1979 an die Regierung kommt befindet sich der britische Wohlfahrtsstaat, der sich auf einen speedy drei Jahrzehnte bestehenden Konsens stützen konnte, in einer schweren Krise.
Wie andere Industrieländer auch, hatte es Großbritannien in dieser Zeit mit schweren ökonomischen Problemen zu tun.
Auch der soziale Sektor blieb davor nicht verschont, denn wie sich in den meisten europäischen Staaten zu dieser Zeit beobachten ließ, stiegen die Kosten des britischen Wohlfahrtsstaates stetig an.
Der allgemein akzeptierte Konsens über die Vollbeschäftigung, entwickelte sich nun zu einem großen Nachteil. Die Gewerkschaften kämpften erbittert gegen jede shape von Rationalisierung, weil sie nicht den sich daraus ergebenden Marktvorteil sahen, sondern nur den zeitweiligen Verlust an Arbeitsplätzen. Die katastrophale scenario in der sich die britische Ökonomie zu diesem Zeitpunkt befand, ließ eines der Hauptprobleme unübersehbar werden: Die mächtige Stellung, die sich die Gewerkschaften über die Jahrzehnte hinweg erworben hatten. Denn die britischen exchange Unions vertraten einen ihrer Standpunkte vehement.
Auch in den Sozialsystemen sollte die „Englische Krankheit“ wirksam bekämpft werden. Dass guy damit den in der Gesellschaft herrschenden Konsens eines wohlfahrtsstaatlichen Großbritannien in Frage stellte, spielte nur eine untergeordnete Rolle. Ähnlich wie auf dem Gebiet der Wirtschaftspolitik, sollten durch einen radikalen politischen Kurswechsel die Probleme die innerhalb des modernen Wohlfahrtsstaates entstanden waren, gelöst werden. Eines dieser Probleme warfare beispielsweise die enorme Kostenexplosion in den gesamten Bereichen des Sozialsystems, unter der auch andere europäische Sozialsysteme zu leiden hatten.
Wie nun speziell die Regierung Margaret Thatchers versuchte die gewaltigen Probleme zu lösen, die sich ihr innerhalb der Sozialpolitik stellten und welche Auswirkungen die sozialpolitischen Reformen hatten, soll anhand zweier ausgesuchter Bereiche der britischen Sozialpolitik untersucht werden.

Show description

Continue Reading →

Download e-book for iPad: Luxemburg im Ersten Weltkrieg (German Edition) by Henri Schumacher

By Henri Schumacher

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Gesch. Europa - Deutschland - I. Weltkrieg, Weimarer Republik, , Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Letzebuerger magazine , summary: Luxemburg im Ersten Weltkrieg. Der Luxemburger Jean-Pierre Flohr führte ein Tagebuch, das Sarti Laury zu einer Seminar Arbeit diente.
Erschienen im GRIN Verlag. Diese letztere Vorlage wurde von Prof. Henri Schumacher aktualisiert und ergänzt. Mit dem Ergebnis, dass die Luxemburger Bevölkerung mit Schmerzen erfahren musste, dass die Regierungen Luxemburgs - nicht weniger als acht in den Jahren 1914 - 1918 mit dem deutschen Kaiserreich kollaborierten. Zwar nur rein administrativ. Aber immerhin.Nach dem Kriege warfare die Hauptschuldige in der individual der blutjungen Großherzogin Marie-Adelaide schnell gefunden. Sie musste abdanken. Mit diesem Schritt rettete Luxemburg die von den Franzosen geplante Annexion des Landes an das Königreich Belgien. Durch die dem Land aufgezwungene Wirtschaftsunion mit Belgien geriet Luxemburg jedoch in wirtschaftliche Abhängigkeit von Belgien.Die Union erwies sich aber letztlich als sehr vorteilhaft für die Luxemburger Eisenindustrie. Diese Jahre von 1914 bis 1918 waren schreckliche Hungerjahre für die luxemburgische Bevölkerung. Brachte aber den Bauern Reichtum und Wohlstand! Ein dunkles Kapitel in der Luxemburger Geschichte. Die, so wie sie battle, in den Luxemburger Schulen nicht gelehrt wird!

Show description

Continue Reading →

Georg Forsters literarische Weltreise (Studien und Texte zur - download pdf or read online

By Yomb May

in lots of points, James Cook’s voyages of discovery within the South Pacific are a part of the revolution of information of the Age of Enlightenment. although, they not just laid the geographical origin for the fashionable transformation of the previous international view,but additionally shaped the prelude for the momentous come upon and interplay of cultures. Like no different tourist prior to him, Georg Forster offers striking perception into Cook’s moment trip world wide via his literary travelogue Reise um die Welt [Voyage world wide] (1777?1780). In his travelogue Forster addresses basic difficulties of cultural come across, that are mentioned during this examine in an exemplary manner.

Show description

Continue Reading →

Download e-book for iPad: Das Bordbuch von Cristóbal Colón und die Kolonialisierung by Carmen Keyser

By Carmen Keyser

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Geschichte - Amerika, notice: 2,0, Universität Potsdam (Institut für Romanistik), Sprache: Deutsch, summary: Im Laufe meines Studiums in Spanisch und Englisch wurde mir viel über die geschichtlichen Bezüge, Zusammenhänge und europäische Aspekte zu den Weltanschauungen der Frühen Neuzeit gelehrt. Erst die Beschäftigung mit der globalen Welt und die verschiedenen Sichtweisen der Menschen haben dazu geführt, kritisch die eigene Betrachtungsweise der Welt zu hinterfragen, gerade in Bezug auf den sogenannten „Eurozentrismus“, die Beurteilung internal- und außereuropäischer Ideologien. Gerade sich mit den Fragen der europäischen Übersee-Erforschungen, der Kolonialzeit und der Versklavung zu beschäftigen, waren faszinierend. Mit größter Aktualität führte dieses Interesse an globalgeschichtlichen Themen und Aspekten zum Nachdenken, vor allem über „die Überheblichkeit des weißen Mannes“.

Mit dem Hintergrundwissen der Geschichte der Ureinwohner in Nordamerika, befasste ich mich mit der europäischen Ausdehnung des 15. Jahrhunderts, mit dem europäischen Expansionismus der spanischen Conquista in Mittel- und Südamerika. Dabei stößt guy auf die berühmteste Persönlichkeit und Eroberer jener Zeit namens Cristóbal Colón (Christopher Kolumbus). Auf dem Weg nach „Indien“ entdeckte er die Neue Welt. Hätte er gewusst, welche Folgen dieses Ereignis für die damalige indigene Bevölkerung bedeuten würden, vielleicht hätte er von seinen Plänen, den Atlantischen Ozean zu überqueren, abgelassen.

In der Geschichtsschreibung wird dieses Volk oft als Barbaren, Götzenanbeter oder Kannibalen angesehen (León-Portilla 1981: 4). Bisher gibt es nur wenige bekannte Sichtweisen der Eingeborenen. Jedoch ist es anzunehmen, dass es auch für sie eine Ankunft aus einer fremden Welt struggle. was once beobachteten sie, als die Menschen der Neuen Welt als die Eroberer und Entdecker an ihren Küsten, Dörfern und Städten eintrafen? was once dachten sie dabei? Wie verhielten sie sich ihnen gegenüber? Alle Fragen können sicherlich nicht beantwortet werden, aber es ist festzustellen, dass es zwei verschiedene Sichtweisen gibt: die Sicht der Sieger (der Eroberer) und die Sicht der Besiegten (die indigene Bevölkerung).

Dementsprechend wird sich diese Modularbeit mit diesen beiden Sichtweisen beschäftigen und diese kurz darstellen. Dabei dient einerseits das Bordbuch von Cristóbal Colón auf Seiten der spanischen Konquistadoren und anderseits die Zusammenstellung der mexikanischen Zeugenaussagen von Miguel León-Portilla als dienliche Quelle.

Show description

Continue Reading →

Get Die Forderungen der Orthodoxen im Vorfeld der Brester Union PDF

By Sandra Tafelski

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, notice: 2,0, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Sprache: Deutsch, summary: Gliederung

1. EinleitungS. 2
2. Der katholische und der orthodoxe Glaube in
ihrer GrundstrukturS. 2
3. Voraussetzungen der Brester Union von 1596 S. 4
4. Die Unionsbulle von 1595S. 5
4.1 Die Forderungen der OrthodoxieS. 5
4.2 Interpretation der Forderungen im Hinblick
auf den orthodoxen Glauben S. 8
5. Zusammenfassung und Ausblick S. 10
6. Quellen und Literaturverzeichnis S. 11

1. Einleitung

Die Union von Brest 1596 versucht ein Bindeglied zwischen den immer weiter auseinanderdriften-den Glaubensrichtungen des Katholizismus und der Orthodoxie in der Ukraine zu schaffen. Das Ergebnis ist ein Zusammenschluss beider Kirchen gewesen – die unierte Kirche.
Die vorliegende Arbeit will anhand der 33 Artikel der Bulle von 1595 versuchen, die Forderungen der Orthodoxie im Hinblick auf eine Einigung mit der katholischen Kirche aufzuzeigen und wie die orthodoxe Kirche versucht, trotz einer bevorstehenden Unierung, ihre Glaubens – und Traditionsin-halte zu schützen.
Hierbei gilt es zuerst die beiden genannten Glaubensrichtungen in ihren Grundzügen darzustellen, um eine foundation für die Arbeit an und mit der Quelle zu geben. Anschließend werden knapp die Vo-raussetzungen der Brester Union genannt, um anknüpfend die 33 Artikel in einer Auswahl darzu-stellen. Die Forderungen sollen genannt und in Bezug zur gestellten Leitfrage hin ausgewertet werden. Abschließend wird der erarbeitete Untersuchungsstand zusammengefasst. Zudem sollen weitere Fragen genannt werden, die sich während der Beschäftigung des Themas für weitere Über-legungen, die aber über die Leitfrage hinausgehen, ergeben haben.

Show description

Continue Reading →

Read e-book online Soziale Verhältnisse im spätmittelalterlichen Paris. PDF

By Luise Lippold

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, be aware: 2,3, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Historisches Institut), Veranstaltung: Soziale Verhältnisse in der mittelalterlichen Stadt, Sprache: Deutsch, summary: Ziel dieser Arbeit ist es, die sozialen Verhältnisse im spätmittelalterlichen Paris zu beleuchten. Zu beachten gilt, dass diese von zahlreichen Faktoren in unterschiedlichen Dimensionen beeinflusst waren. So spielen in Bezug auf soziale Aspekte die politischen und wirtschaftlichen Verhältnisse zu jener Zeit in und um Paris eine bedeutsame Rolle. Ebenfalls möchte ich auf das klerikale und intellektuelle Spektrum der Stadt eingehen.

Im Rahmen des Seminars „Soziale Verhältnisse der spätmittelalterlichen Stadt“ lernten wir zahlreiche europäische Städte auf ihrem Weg durch das Mittelalter kennen. Grundlage für die Arbeit im Semester conflict zunächst eine genauere Reflexion des Begriffs „Stadt“, vor allem in Bezug auf die section des Mittelalters bzw. Spätmittelalters.
Durch die stetige Verbreitung von Zivilisationsarten und das Aufkommen immer weiterer Hochkulturen gibt es Städte bereits seit Jahrtausenden.

Wenn gleich es für jede Epoche Charakteristika und Neuerungen gab, deckt dieses Lexem heute einen für alle Städte allgemein gültigen Bedeutungsinhalt ab. Bevor ich auf das eigentliche Thema „Soziale Verhältnisse im spätmittelalterlichen Paris“ eingehe, möchte ich das Thema vorab in einen gesamtfranzösischen Kontext einbetten und überblicksartig auf einige Besonderheiten Frankreichs im Mittelalter eingehen.

Show description

Continue Reading →